Bei einer optimal funktionierenden Klimaanlage wird nicht nur die Luft abgekühlt, sondern auch die Feuchtigkeit wird aus der Luft gezogen. Die dadurch entstehende trockene Luft ist auf mehrere Arten gesundheitsschädlich. Zum einen sorgt die trockene Luft dafür, dass die Haut viel schneller austrocknet und so entstehen raue Stellen, die teilweise recht schmerzhaft sein können. Die einzige Möglichkeit trockener Haut entgegenzuwirken ist das regelmäßige Eincremen der frei zugänglichen Hautstellen. Gerade vor langen Zug- oder Autofahren, in denen eine Klimaanlage eingesetzt wird. Aber auch vor dem Antritt einer Flugreise ist das Eincremen sehr wichtig, denn auch in Flugzeugen werden Klimaanlagen eingesetzt. Aber die trockene Luft kann auch zu Atemschwierigkeiten führen. Chronische Krankheiten der Atemwege können durch die trockene Luft noch verstärkt werden.

Ein ganz wichtiger Punkt bei Klimaanlagen ist eine sachgemäße Wartung. Laut Hersteller sollten Klimaanlagen mindestens einmal im Jahr gründlich gewartet werden. Ganz besondere Aufmerksamkeit sollten die Abluftrohre bekommen. Dort setzen sich Keime und Bakterien ab, die dann wieder in die Luft abgegeben werden. Aber die Verkeimung spielt auch beim Einsatz der Klimaanlagen eine wichtige Rolle. Bei der Nutzung einer Klimaanlage wird der Luft Feuchtigkeit entzogen und die Feuchtigkeit setzt sich am Wärmeaustauscher ab. Die warme Luft und die Feuchtigkeit im Zusammenspiel sorgen dafür, dass Bakterien, Viren und Pilze einen optimalen Nährboden haben. Sie können sich optimal vermehren und können schwere Krankheiten auslösen. Gerade abwehrschwache Menschen können gefährliche Krankheiten bekommen. Damit Klimaanlagen optimal funktionieren müssen jedes Jahr Wartungen durchgeführt werden, die vom Hersteller meist als Service angeboten werden. Bei sachgemäßer Wartung sind bei der Benutzung von Klimaanlagen keine gesundheitlichen Probleme zu erwarten. Für eine passende Klimaanlage für die eigenen Räumlichkeiten können Experten eine Kühllastrechnung durchführen.

Mehr in diesem Video


Avatar
Join the discussion…